Eneca GmbH
NACHRICHTEN

Automatisierung der Modellierung von Anschlüssen – die Erfahrung von ENECA

ENECA ist sich mit der Planung für die GUS-Staaten beschäftigt und aktiv fördert sich auf dem EU-Markt. Das Ziel der Stahlbauabteilung ist, Projekte schnell, qualitätsvoll abzuwickeln und sich den Anforderungen der Kunden anzupassen.

Das Bauteam ENECAs ist nicht auf ein besonderen Typ der Objekte spezialisiert. Für die entwickelnde Firma, die sich bemüht, sich im EU-Planungsbereich festzusetzen, hängt die Auswahl jedes nächsten Objekts vom Market ab.


Was zu tun, um wettbewerblich unter solchen Bedingungen zu sein?
Erst formalisieren Sie den Planungsprozess und automatisieren Routinetätigkeiten. Weiter werden wir die Prozesse ausführlich untersuchen, aber in erster Linie möchte ich sprechen, wie wir angefangen haben.
Wenn die Stahlbauabteilung in 2017 gegründet wurde, wurden die folgenden Programme als Arbeitssoftware ausgewählt; 
Dlubal RFem – Tekla Structures – IDEA Statica
Das Hauptkriterium ist eine gegenseitige Verbindung zwischen den Programmen.    
Die Programme wurden von ausübenden Ingenieuren, nicht von den Führungskräften, ausgewählt, d.h. die ausgewählten Programme wurden gründlich geprüft und wirklich arbeiten.  
Bis dahin war die Berechnung der Baustahlanschlüsse mit den Excel- und Autodesk Robot Structural Analysis Tabellen durchgeführt worden, aber mit dieser Methode ist die Listen von Anschlüssen mit den verfügbaren Excel-Tabellen oder fest codierten in Robot Structural Analysis Tabellen eingeschränkt. Es ist jedoch kein fortschrittlicher und zukunftsweisender Ansatz, nur die vorhandenen Anschlüsse zu verwenden und unsere Möglichkeiten ganz am Anfang einzuschränken, weil Flexibilität eines der Hauptziele von ENECA ist.
Statische Berechnung – Dlubal RFem;
Berechnung der Anschlüsse – IDEA Statica;
Modellierung und Erstellung von Zeichnungen – Tekla Structures.

Warum eigentlich IDEA Statica?
Wenn wir eine Software für die Berechnung der Anschlüsse ausgewählten, war IDEA Statica das beste Programm, mit der man die Bemessungskombinationen aus dem Programm für die Statikanalyse extrahieren konnte. Die gemeinsame Arbeit von Dlubal RFem und IDEA Statica passte unseren Anforderungen voll an. Wir betrachten eine schnelle Schulung für Spezialisten und ein kurzfristiges Einsetzen in die aktuellen Projekte als wesentliche Vorteile von IDEA Statica.

Benutzerfreundliche Oberfläche und intuitive Steuerung, visuelle Anzeige der Ergebnisse, eine  Möglichkeit die Verbindungssteifigkeit für das Bemessungsschema der statischen Analyse in Klassen einzuordnen, einfache Erstellung des Anschlussbemessungsberichts - alle diese Kriterien sprechen zugunsten von IDEA Statica und werden durch die Erfahrung von ENECA-Ingenieuren erhärtet.
Da die Anschlüsse parametrisch in IDEA Statica durchgeführt werden können, ist es möglich, die in der Ingenieurpraxis am häufigsten verwendeten Anschlüsse in relativ kurzer Zeit zu analysieren.  
Zum Beispiel schauen wir uns den einfachsten Anschluss an, Komponente Nr. 43, einen Standardanschluss in Tekla Structures. 



Diese Komponente wird fast in allen Einrichtungen unserer Kunden als Anschluss verwendet, der einen Sekundärträger mit dem Hauptträger in den Bühnenreihen und Zwischendecken verbindet.
Das Feld der Sekundärträger ist unterschiedlich, die Belastung sind auch unterschiedlich. Ein Ingenieur ist immer die Anzahl von Schrauben und Schraubklassen, die Fußplatten- und Versteifungsdicke sowie die Auswahl der Schweißnähte zu wählen; es ist eine übliche Routinearbeit mit einer Vielzahl möglicher Lösungen, und dies wird noch komplizierter sein, wenn mehrere Spezialisten zusammenarbeiten.

In ENECA ist es üblich, dass einfache Anschlüsse zur Befestigung der Bauelementen von einem Ingenieur ausgewählt werden, der sich mit der Modellierung in Tekla Structures befasst. Einzelne Zeitaufwände für jeden Teil der Arbeit wie Berechnung, teilweise Vereinigung und Erstellung von Werkstattzeichnungen für eine große Anzahl der Baugruppen führten zum Anstieg der Zeit, die man für den Modellierungsprozess brauchte. Wegen aller diesen Probleme brauchte der Prozess eine dringende Automatisierung.  
Kommen wir nun direkt zur Formalisierung und Automatisierung zurück.  
Das beste Beispiel für die Formalisierung von Planungsprozessen ist die Verwendung der typischen Anschlussreihen für die Gebäude und Einrichtungen, die in den postsowjetischen Ländern geplant wurden und jedem sowjetischen Ingenieur bekannt sind. Dies sind solche Kataloge, in denen die Anschlusseigenschaften gemäß den angegebenen Kriterien und Lagerskräften ausgewählt werden können. Eine gute alte Idee muss nur aktualisiert werden.

Im 20. Jahrhundert wurde diese Arbeit innerhalb eines langen Zeitraums von einem riesigen staatlich finanzierten Planungsinstitut mit einer großen Anzahl von Spezialisten durchgeführt. Wie kann man diese Arbeit jetzt mit fortschrittlichen Arbeitsmitteln und innerhalb kürzester Frist ausführen? Ein Kinderspiel.
Bestimmen Sie die Auswahl der Anschlussparameter mit IDEA Statica. Viele Arbeitsmittel für die Prozessautomatisierung können Sie in Tekla Structures finden.  
Nachdem wir die akzeptablen Kriterien für plastische Verformungen, Sicherheitsfaktoren für Schrauben und Schweißnähte sowie den lokalen Stabilitätsfaktor für Anschlussteile festgelegt haben, treten wir auf die Anschlussanalyse ein.    

Nach der Analyse des Verhaltens vom Anschluss zusammen mit dem Walzträgerkatalog finden die Vereinigung und Optimierung des Anschluss statt: optimale Schraubenklasse, Schweißabmessungen und Plattendicken.  
Die Ergebnisse der Analyse für jeden einzelnen Anschluss werden in einer Textdatei zusammengefasst.
Textdatei mit den Analyseergebnissen

Dann schaffen Sie eine Benutzerkomponente in Tekla Structures, die Eingabeinformation, die Namen und Eigenschaften von den verbindbaren Profilen sowie die Grenzwerte, die die Lagerskräfte des Sekundärträgers festlegen, enthält. Der Anschluss zwischen den Profilen aufgrund der früher generierten Textdatei durchgeführt.   
Das Arbeitsfenster der Anschlusskomponente:
 Arbeitsfenster der Anschlusskomponente in Tekla Structures.

Ein Spezialist braucht 3-4 Arbeitstage, um eine einfache Komponente zu erstellen. Es ist ein relativ kurzer Zeitraum, aber das Ergebnis bringt die Planung auf ein höheres Niveau. Arbeitskomfort und Benutzungsgeschwindigkeit bereiten weiter nur Freude.
Das Anwendungsbeispiel für ein reales Objekt:
Eine solche Arbeitsprozessoptimierung mit IDEA Statica fasst 90% aller möglichen Situationen um. Die durchgeführte Arbeit wird Ihnen bei einem untypischen Fall auch helfen.   
Zum Beispiel wird ein Träger als Steife verwendet, um die Bemessungslänge des Hauptträgers zu verringern, und er ist nur unter den Längskräfte setzen. Wenn Sie zu den Primärdaten der Berechnung zurückkehren, können Sie die Bemessungskombination ändern und den Anschluss überprüfen.

Außerdem können visuelle Informationen hilfreich sein - die Tragfähigkeit des schon berechneten mit IDEA Statica Anschlusses, der in Form von einer Kombination aufnehmbarer für den Anschluss Lagerkräfte angezeigt wird. Diese Informationen werden nicht ständig angezeigt. Wenn nötig, verwenden Sie einen Schalter, um sie anzuzeigen.   

Daher ermöglicht das obengenannte Automatisierungsschema:

- den Anschlussmodellierungsprozess in Tekla Structures um ca. 40-50% zu beschleunigen; 
- die Beteiligung eines hochqualifizierten Ingenieurs zu verringern, der sich mit der Berechnung der Anschlüsse im Projekt beschäftigt; Jetzt ist sich dieser Spezialist nur mit der Berechnung der atypischen (komplexen) Anschlüsse zu befassen.  
- Spezialisten in die Modellierung von Anschlüssen in Tekla Structures einzubeziehen, die keine fundierten Kenntnisse und keine erweiterte Erfahrung mit der Anschlussberechnung haben; Jetzt sollte der Spezialist nur wissen, wie die Informationen über die Trägerkräfte aus dem statischen Berechnungsmodell zu extrahieren und im Extremfall diese Daten in die Bemessungskombination in IDEA Statica einzufügen sowie einen bereits berechneten Anschluss neuzuberechnen.


Das Montageverfahren sowie die Einstellungen für Schrauben- und Schweißverbindungen werden beim Planen und Bearbeiten des Objekts untersucht. 
Diese Informationen sind nicht neu für diejenigen, die die +Planung im Griff haben, aber sie sind nützlich für diejenigen, die sich in einem Dilemma befinden, welche Software auszuwählen und ihre ersten Gehversuche an der Planung machen.  
Danke für Ihre Aufmerksamkeit!